DU Kannst alles schaffen!

Hi Ihr Lieben,

eigentlich beginnt man einen Blog mit etwas Eigenem. Etwas über sich selbst. Aber gerade als ich beginnen wollte einen Blogbeitrag zu verfassen, erreichte mich eine ganz tolle Email von einer Teamkollegin und ich war einfach so gerührt von diesen Zeilen, dass ich sie gefragt habe, ob ich ihren Text als ersten Blogbeitrag einstellen darf. Ihr Text ist voll mit Mut, Selbsterkenntnis, Selbstbewusstsein, Willenskraft und Dankbarkeit. Ihre Fotos sprechen für sich.

Ich kenne sie seit 2016, Sie ist ein ganz toller Mensch, mit dem Herz am rechten Fleck. Sie ist immer für einen da, hilfsbereit, herzlich, kontaktfreudig, eine starke Frau und einfach mega witzig. Wenn man das aber selbst nicht weiß und sich selbst anders sieht, bringt alles nichts und man ist im Leben oft nicht glücklich, auch wenn es so scheint.

Was habe ich damit zu tun? Ich habe von Anfang an sie geglaubt. Ich kannte sie nicht, aber ich habe sie so wahrgenommen, wie oben beschrieben und ich habe ihr das immer wieder gesagt oder in Postkarten geschrieben. Es war nicht leicht für sie, Komplimente zu bekommen oder anzunehmen. Worte zu hören wie „Du schaffst das!“, „Du kannst das!“. Vor allem, wenn man nie gesagt bekommt, was man gut gemacht hat oder was man gut kann.

In der normalen Arbeitswelt da draußen, wird man zu 80% der Fälle ins Büro zitiert, wenn man etwas nicht gut gemacht hat oder man bekommt eventuell einmal im Jahr im Personalgespräch mitgeteilt, was man denn so alles gut gemacht hat.  Viele Menschen können kein Lob aussprechen. Ziemlich traurig, finde ich. Es kostet doch nichts! Es motiviert Menschen, es gibt ihnen Selbstvertrauen und das Gefühl, das man etwas wert ist. Denn vor allem Frauen, trauen sich selbst viel zu wenig zu, glauben nicht an sich, lassen sich deckeln von den Chefs oder sogar von ihren Eltern und machen sich klein. Kleiner als sie wirklich sind.

Ich erlebe genau das ständig und ich bin immer wieder traurig, wie Frauen einfach so überleben, anstatt zu leben und ihre Träume zu verwirklichen. An sich zu glauben und mehr aus ihrem Leben zu machen.

Wir leben in 2018 und nicht 1930! Also raus in die Welt, pack es an, mach was draus, trau dich. Egal was andere sagen oder denken! Und genau hier ist bei vielen oft der Haken. Es scheitert daran, was andere über dich denken oder denken könnten oder was geredet wird. Ganz ehrlich? Es ist völlig egal, was andere denken oder reden. Denn was hätten diese Menschen ohne DICH, für ein Leben? Sie hätten nichts zu denken und nichts zu reden – LOL. Also lass die anderen reden, denn ist DEIN Leben und nur DU weißt, was in deinem Leben gut für dich ist! NIEMAND sonst!

Hör auf damit, das Leben von deinen Eltern zu Leben, sie wissen nicht was richtig oder gut für dich ist! Und wenn es zu Konfrontationen mit deinen Eltern kommt, dann ist das eben so. Es sind nur deine Eltern. Mehr nicht. Harte Worte, denkst du?! Mag sein. Das ist deine Wahrheit. Und jeder hat seine eigene. Finde deine heraus und lebe sie! Nur so wirst du glücklich! Und am Ende deines Erdenlebens wirst du sagen können, ich bin meinem eigenen wahrhaftigen Weg gegangen, habe auf mein Herz gehört und habe mein Leben gelebt, anstatt nur überlebt und getan was die Gesellschaft für richtig hält.

Also was willst du? Friede, Freude, Eierkuchen? OK. Oder hörst du ab heute auf dein Herz, lebst deine Träume, nimmst all deinen Mut zusammen und gehst deinen Weg auch wenn er vielleicht steiniger wird?! Die Frage ist also: „Was wählst du?“

In diesem Sinne wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen der Geschichte von J 🙂

 

„Ein Dankeschön an Antonya❤ „

Liebe Antonya,

ich wollte dir einfach mal DANKE sagen, dass du mich ermutigt hast, immer an mich zu glauben.

Ich habe dir ja erzählt, dass ich einen großen Traum habe und ich mich voll und ganz darauf konzentriere.

Ohne zu wissen, welcher Traum das ist, hast du mich bestärkt wo du nur konntest und immer an mich geglaubt. Am Anfang war das Ziel so weit entfernt, dass ich dachte, ich würde es nie erreichen. Doch mit der Zeit wurde mein Wille jeden Tag größer und mein Körper immer stärker. Durch dich hab ich so eine starke Willenskraft entwickelt, weil ich weiß, dass man alles schaffen kann wenn man es nur will und vor allem daran glaubt. Es passieren manchmal einfach undenkbare Dinge. Ich habe endlich wieder mehr Selbstbewusstsein und werde langsam wieder so wie früher. Mein Lieblingsmotto habe ich sogar als Armband gravieren lassen, damit ich immer mein Ziel vor Augen habe.

„Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.“

So denke ich jeden Tag daran und vor allem, kann ich mich langsam wieder selbst lieben, das konnte ich nämlich sehr lange Zeit LEIDER nicht. Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sagen werde, aber ich bin selbst SO UNFASSBAR stolz auf mich.

Liebe Antonya, danke für Alles 💕 Danke für deinen Glauben an mich und deine Unterstützung in wirklich allen Lebensbereichen.

Für alle die sich fragen, was denn mein größer Traum ist: ich wollte mich endlich wieder in meinem Körper wohlfühlen und „Ich selbst“ sein. Also hab ich angefangen an mir zu arbeiten und mittlerweile insgesamt 19 kg abgenommen. Man kann alles schaffen, wenn man nur selbst daran glaubt 🙂

Love, J

 

Von Herzen DANKE liebe J für deine Geschichte und deine Offenheit

XOXO Antonya

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.